|  Druckversion  |  
 Position: Startseite
Bild: Obst- und Gartenbauverein Eichelsbach e.V.

Am 16. Januar 1939 war es endlich soweit ...

Der bis dahin schon seit mehreren Jahren als Interessenvereinigung bestehende Club gründete den Gartenbau- und Obsteinlagerungsverein Eichelsbach e.V.. 74 Eichelsbacher waren bei der Gründungsversammlung, die im Gasthaus Zur Rose stattfand, anwesend.

Natürlich nahm und nimmt der Obst und Gartenbauverein genannte Obsteinlagerungsverein immer noch seine satzungsmäßigen Aufgaben und Ziele von einst wahr.

Nach wie vor wird der Obstbau- Nachwuchs auch heute in der Kunst des Obstbaumschnittes ausgebildet. Die noch vorhandenen Streuobstwiesen werden gepflegt und unterhalten. Fort- und Weiterbildung wird in Lehrgängen, Vorträgen und Lehrfahrten angeboten. Es besteht die begründete Hoffnung, im Rahmen der FFH - Bemühungen, weitere Flächen wieder zu Streuobstweisen machen zu können.

 Gartentipp vom OGV

25.09.2016

Lagerobst

Das Winterobst (Lagerobst) muss am Baum gut ausreifen. Die ausgesprochenen Dauersorten sollte man darum nicht vor Mitte Oktober pflücken.

 Gartentipp vom OGV

18.09.2016

Pflückreifes Kernobst

Die Früchte des Kernobstes sind pflückreif, wenn sie sich beim seitlichen Anheben leicht lösen.

 Gartentipp vom OGV

11.09.2016

Gladiolenknollen lagern

Die oberirdischen Teile werden beim Ausgraben der Gladiolenknollen bis auf einen Rest von etwa 10 cm abgeschnitten. Das Abbrechen an ihrer Basis führt zu Knollenschäden.

 Gartentipp vom OGV

04.09.2016

Gladiolenknollen

Die Knollen der frühblühenden Gladiolensorten sollte man schon im Laufe des Septembers aus dem Boden nehmen. Man wartet nicht, bis die oberirdischen Teile restlos vergilbt sind oder abgestorben sind.

 Gartentipp vom OGV

28.08.2016

Samengewinnung bei Gurken

Zur Samengewinnung bestimmter Gurkenfrüchte muss man ernten, bevor sich an ihnen Faulstellen bemerkbar machen.

 Gartentipp vom OGV

20.08.2016

Tomaten schneiden

An den Stabtomaten schneidet man im August die Spitzen der Haupttriebe ab, weil die nachfolgenden Fruchtstände nicht mehr erntefertig würden. Dabei lässt man über dem letzten gut entwickelten Blütenstand nur ein Blatt stehen. Im übrigen ist auch im August jeder sich zeigende Nebentrieb an den Tomaten beizeiten zu entfernen.

 Gartentipp vom OGV

31.07.2016

Erdbeeren pflanzen

Beim Pflanzen der Erdbeeren ist zu beachten, dass das Herz der Jungpflanzen dicht über dem Boden stehen muss. Zu tief gepflanzte bringen in der Regel im ersten Jahr keinen Blütenstand. Bei zu hoch gepflanzten besteht im Winter die Gefahr des Erfrierens des Wurzelhalses und des Auswinterns.

  |  Hinweise  |  Datenschutz  |  Haftungsausschluss  |